Alster Electronic Dart Liga
Registrierung Mitgliederliste Teammitglieder Game Menü Unsere Linkliste AEDL-Datenbank Unsere Board Statistik Unser schönes Fotoalbum Kalender Alle Turniere Zur Startseite Zum Portal

Alster Electronic Dart Liga » .:: Allgemeines ::. » Off Topic » Weihnachtsbäckerei, wünsche viele Rezepte » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Druckvorschau | An Freund senden |
Neues Thema erstellen Heiß und Willig Forum Tiere Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Weihnachtsbäckerei, wünsche viele Rezepte 8 Bewertungen - Durchschnitt: 7,758 Bewertungen - Durchschnitt: 7,758 Bewertungen - Durchschnitt: 7,75  
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Miezemieze
unregistriert
Weihnachtsbäckerei, wünsche viele Rezepte Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hier dann schon einmal das erste Rezept für Anisplätzchen

4 Eier
250 g Zucker
250 g Mehl
1 EL Anissamen
1 Msp. Hirschhornsalz
50 g Halbbitter-Kuvertüre

Eier und Zucker schaumig schlagen, Mehl,Anissamen und
Hirschhornsalz mischen und unterkneten. Mit einem Spritz-
beutel runde Pläzchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes
Backblech spritzen.
Ofen auf 150 Grad vorheizen und auf 150 Grad
ca. 25 Min. backen.
Kuvertüre im Wasserbad schmelzen in eine Papierspritz-
tüte füllen und damit die Plätzchen verzieren.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Miezemieze am 06.12.2006 18:59.

04.12.2006 20:38
silvia
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Butterplätzchen


500g Mehl
250g Zucker
2 Eßl Vanillezucker
1 Prise salz
300g Butter
2 Eier
-----------
Zum bestreichen 1 Eigelb

Alle Zutaten auf Backunterlage zusammenkneten. Teig kalt stellen.
1/2 Zentimeter dick ausrollen und verschiedene Formen ausstechen. Mit Eigelb bestreichen und mit Zuckerstreusel oder Ähnlichem bestreuen.
Ca 10 Minuten bei 180°C backen



Nicolaus

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von silvia am 06.12.2006 09:50.

06.12.2006 09:50
kdg
Grünschnabel


images/avatars/avatar-41.jpg


Dabei seit: 05.07.2006
Beiträge: 8
Elfmeterhistorie :
Elfmeter herrausfordern
Gewonnen :0
Unentschieden : 0
Verloren : 0

Guthaben: 34.260 Darts
Kontonummer: 536


weihnachtsbäckerei Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

SCHOKOHERZEN

200G MEHL
1 EIGELB
125G BUTTER
75G ZUCKER
50G SCHOKORASPEL
1 PACKUNG VANILLEZUCKER
1 EL LÖSLICHES CAPPUCINOPULVER
100G SCHOKOGLASUR
CA: 80 MOKKABOHNEN

1. mehl,eigelb,butter in flöckchen,zucker,schokoraspel,vanillezucker und cappucinopulver glatt verkneten.den teig ca. 60 min kühlen.

2. ofen auf 180 grad vorheizen. herzen ausstechen .ca 12 min backen. abkühlen lassen.

3. schokoglasur schmelzen, herzen zur hälfte eintauchen. anschließend jedes herz mit 2 mokkabohnen verzieren.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von kdg am 07.12.2006 17:09.

07.12.2006 17:08 kdg ist offline E-Mail an kdg senden Beiträge von kdg suchen Nehmen Sie kdg in Ihre Freundesliste auf
Darling Darling ist männlich
Kaiser


images/avatars/avatar-75.gif


Dabei seit: 04.01.2006
Beiträge: 1.397
Elfmeterhistorie :
Elfmeter herrausfordern
Gewonnen :0
Unentschieden : 0
Verloren : 0

Guthaben: 3.519.651 Darts
Kontonummer: 343
Herkunft: Hamburg
Beruf: Hauptlokführer a.D.
Liga: andere


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

hier ein Rezept für einen Walnuss Stollen
500 g Mehl
1 Würfel Hefe
125 ml Milch
150 g Zucker
2 Pck. Vanillezucker
1 Prise Salz
275 g Butter
200 g Walnüsse
100 g Rosinen
1/2 Pck. Orangenschalenaroma
5 Essl. brauner Rum (kann man auch weglassen wenn Kinder mitessen)
50 g Puderzucker

Mehl in eine Schüssel geben, Hefe in der Milch auflösen,mit 100 g Zucker und
Vanillezucker, Salz und 200 g Butter zum Mehl geben, alles gut verkneten, den fertugen Teig zugedeckt an einem wrmem Ort
ca. 60 Min. ruhen lassen.
Walnüsse grob hacken, mit Rosinen ud 50 g Zucker, Orangenschale
aowie Rum prieren .
Teig erneut durchkneten und zu einem ca. 4 cm dicken Oval aus-
rollen Nussmasse aufstreichen, dabei einen Rand frei lassen, 2/3 der
Teiglängsseite über die Füllung schlagen und andrücken.
Ofen auf 180 Grad vorheizen, den Stollen auf ein mit Backpapier
ausgelegtes Blech setzen und im Ofen ca. 60 Minuten backen.
Die übrige Butter zerlassen und den noch heißen Stollen damit
bestreichen, mit Puderzucker bestäuben.
Nicolaus

Darling´s Signatur
Frech jeder ist seines Glückes
eigener Schmied Frech

07.12.2006 23:39 Darling ist offline E-Mail an Darling senden Beiträge von Darling suchen Nehmen Sie Darling in Ihre Freundesliste auf
Roadrunner Roadrunner ist weiblich
König


images/avatars/avatar-27.gif


Dabei seit: 01.05.2006
Beiträge: 787
Elfmeterhistorie :
Elfmeter herrausfordern
Gewonnen :0
Unentschieden : 0
Verloren : 0

Guthaben: 464.964 Darts
Kontonummer: 469
Herkunft: Farmsen
Interessen: Motorradfahren, Reisen
Beruf: ja einen Beruf habe ich auch
Löwe

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hier kommt das Rezept für einen Mohnkuchen:

250 gr. Margarine
200 gr. Zucker
4 Eier, 1 Prise Salz
Mark 1 Vanilleschote
500 gr. Weizenmehl Type 1050
1 Päckchen Backpulver
1/8 l Milch
1 Packung Mohnback (250 gr.)
100 gr. Marzipanrohmasse
125 gr. Rumrosinen (die lasse ich immer weg)
Fett und Mohn für die Form


Margarine, Zucker, Eier, Salz und das Vanillemark schaumig rühren. Mehl und Backpulver dazusieben.
Milch, Mohnback, gewürfeltes Marzipan und die Rosinen zum Teig geben.
Zwei kleine Napfkuchenformen (16 cm Durchmesser) ausfetten und mit Mohn ausstreuen; Teig einfüllen
Im Backofen (E-Herd: 175 Grad, Gasherd: Stufe 2) 60 Min. backen.
Dateianhang:
gif smily144.gif (1 KB, 57 mal heruntergeladen)
08.12.2006 15:18 Roadrunner ist offline E-Mail an Roadrunner senden Beiträge von Roadrunner suchen Nehmen Sie Roadrunner in Ihre Freundesliste auf
JPS JPS ist männlich
Foren As


images/avatars/avatar-233.jpg


Dabei seit: 01.05.2006
Beiträge: 84
Elfmeterhistorie :
Elfmeter herrausfordern
Gewonnen :0
Unentschieden : 0
Verloren : 0

Guthaben: 406.609 Darts
Kontonummer: 468
Herkunft: Farmsen
Interessen: Motorrad & Scooter, Computer/Internet, Reisen, Keyboards
Beruf: habe ich auch


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich habe leider kein Rezept.

Aber selbstgebackene Kekse und Kuchen esse ich sehr gern.
Dateianhang:
gif santaauskamin.gif (3 KB, 48 mal heruntergeladen)
08.12.2006 16:08 JPS ist offline E-Mail an JPS senden Homepage von JPS Beiträge von JPS suchen Nehmen Sie JPS in Ihre Freundesliste auf
Grissom Grissom ist männlich
Grünschnabel


images/avatars/avatar-21.gif


Dabei seit: 08.12.2006
Beiträge: 1
Elfmeterhistorie :
Elfmeter herrausfordern
Gewonnen :0
Unentschieden : 0
Verloren : 0

Guthaben: 2.025 Darts
Kontonummer: 673
Herkunft: Norddeutschland
Interessen: Zuviel
Beruf: Selbstständig
Liga: keine Angabe


Lecker Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo
Möchte mich in die Rezepteecke hinzu fügen.
Meine Freundin ist Tschechin und hat mal dieses Rezept gebacken.

Zutaten
250g Mehl
150g Butter
3 EL Milch
20g Hefe
Prise Salz
abgeriebene Zitronenschale

Alle Zutaten vermengen und einen Kloß darraus machen. Danach diesen Kloß in einen Topf mit kaltem Wasser legen so das der komplette Teig bedeckt ist. Das ganze eine Nacht ruhen lassen. Den teig dann ausrollen und wie üblicherweise mit einem Blech die Formen ausstechen. Das ganze dann im Ofen bei 220° backen.
Danach die Kekse, noch warm, in Puderzucker baden lasse.

Guten Apetit.

Grissom´s Signatur
Weiss ich nicht, gibt es nicht

08.12.2006 18:10 Grissom ist offline E-Mail an Grissom senden Beiträge von Grissom suchen Nehmen Sie Grissom in Ihre Freundesliste auf
Miezemieze
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@Grissom hört sich echt gut an

und hier noch eins für Schoko-Marzipantaler

200 g Mehl
75 g Speisestärke
50 g gemahlene Mandeln
100 g Zucker
1 Ei
3oo g Butter
100 g Zartbitter Kuvertüre
100 g Marzipan Rohmasse
100 g Vollmilch Kuvertüre
100 g weiße Kuvertüre

1, Mehl, Speisestärke, Mandeln und Zucker mischen. Ei sowie 200 g Butter in Flöckchen zugeben und alles glatt verkneten. Den Teig in Folie gewickelt ca. 60 Min kalt stellen.
2. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Mürbeteig auf einer bemehltenArbeitsfläche ausrollen und Plätzchen ausstechen. Auf ein mit
Backpapier belegtes Blech setzen und ca. 10 Min. backen, erkalten
lassen.
3. Die Zartbitte Kuvertüre schmelzen. Die Marzipan Rohmasse fein raspelnund mit der übrigen Butter schaumig schlagen. Zartbitter
Kuvertüre unterrühren und mit der Creme jeweils zwei Plätzchen
zusammensetzen. Die übrigen Kuvertürsorten schmelzen und die
Plätzchen damit verziren.
15.12.2006 12:16
Miezemieze
unregistriert
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

weil es so schön ist, noch eins
Mandelbögen

200 g Marzipanrohmasse
2 Eiweiß
100 g Zucker
1 Päck. Vanillezucker
1 Päck. Orangenaroma
50 g Mehl
75 g Mandelblättchen
100 g Schokoglasur

1. Die Marzipanrohmasse fein würfeln und mit dem Eiweißzu einer geschmeidigen Masse verrühren. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen
2. Zucker, Vanillezucker und Orangenaroma unter die Marzipanmasse
geben. Das Mehl unterrühren. Den Teig in einen Spritzbeutel mit
Lochtülle füllen und in Bögen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech
spritzen. Die Mandelplättchen gleichmäßig darüber streuen und die
Bögen ca, 15 Min. backen. Plätzchen herausnehmen erkalten lassen
3. Die Schokoglasur schmelzen und die Mandelbögen damit verzieren.
Die Glasur trocknen lassen

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Miezemieze am 15.12.2006 12:27.

15.12.2006 12:26
Miezemieze
unregistriert
Zitronensterne Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Man nehme

300 g Mehl
200 g Zucker
1 Ei
150 g Butter
Saft und abgeriebene Schale einer
unbehandelten Zitrone
1 Pckg. Zitronenglasur
ca. 40 g Zitronengeleestückchen

1. Mehl auf eine Arbeitsfläche sieben, mit Zucker bestreuen und eine
Mulde hineindrücken. Ei in die Vertiefung geben, Butter in Flöckchen
darauf setzen, mit Zitronensaft beträufeln und die Zitronenschale
draufstreuen. Alles verkneten und in Folie gewickelt ca. 60 Min.
kühl stellen.
2. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen, Teig auf einer bemehlten
Arbeitsfläche ausrollen und Sterne ausstechen. Auf ein mit Back-
papier ausgelegtes Backblech setzen und ca. 12 Min. backen.
3. Nachdem die Sterne erkaltet sind, Glasur schmelzen und je 2 Sterne
zusammensetzen. Übrige Glasur in einen Gefrierbeutel geben, eine
Spitze abschneiden und die Glasur in Linien über die Plätzchen ziehen.
Jeweils 1 Geleestückchen auflegen.
16.12.2006 14:39
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Heiß und Willig Forum Tiere Antwort erstellen
Alster Electronic Dart Liga » .:: Allgemeines ::. » Off Topic » Weihnachtsbäckerei, wünsche viele Rezepte

Views heute: 11.482 | Views gestern: 14.442 | Views gesamt: 103.262.938


Powered by Burning Board © 2001-2004 WoltLab GmbH
DB: 643.283s | DB-Abfragen: 142 | Gesamt: 0.069s | PHP: -932194.2% | SQL: 932294.2%
Levitra Original Besucher heute: 2155 | Besucher gestern: 2488 | Besucher gesamt: 4596628
Tagesbesucherrekord : 11729 am 02.03.2019

Impressum | Boardregeln | Verwarnungen